67. Internationale Orgelwoche Nürnberg – Musica Sacra

08. – 17. JUNI 2018

01 • Tradition & Reformation

Eröffnungskonzert

Freitag • 30. Juni • 20.00 Uhr

St. Sebald

Werke:
· Wolfgang Rihm: Missa brevis (Nürnberger Erstaufführung)
· Josquin des Préz: Missa Pange Lingua
· Motetten von Heinrich Schütz, Michael Praetorius, Balthasar Resinarius und anderen
· Martin Luther: Choräle aus dem Achtliederbuch (Nürnberg 1524)

Chor des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Howard Arman
Capella de la Torre, Leitung: Katharina Bäuml
Mitglieder des Vocalconsort Berlin

Chor des bayerischen Rundfunks
Vocalconsort Kristof Fischer Howard Arman

Veranstaltungsdetails

Tippfür Freunde exquisiten Vokalklangs und musikalischer Prachtentfaltung - in Alter wie Neuer Musik!

Eintritt: 10–55 € · mit Bestuhlungsplan
Dauer: ca. 75 Min.

Gegenwart und Vergangenheit, Innovation, Tradition und Neu Interpretation treffen im auratischen Kirchenraum von St. Sebald aufeinander und überbrücken musikalisch mühelos 500 Jahre Geschichte. Es erklingt eine neue und speziell für den BR-Chor komponierte Messe von Wolfgang Rihm, dem wichtigsten deutschen Gegenwartskomponisten.

Den historischen Spiegel bilden Musik des von Luther bewunderten Renaissance-Meisters Josquin des Préz und bereits von der Reformation geprägte Werke des 16. und 17. Jahrhunderts in einem raumgreifenden Gesamtkonzept

Aufzeichnung durch den Bayerischen Rundfunk - Studio Franken
Die Aufzeichnung wird am 8. Juli 2017 um 18.05 Uhr auf BR-Klassik übertragen.

Die ION dankt der Sparkasse Nürnberg für die großzügige Unterstützung.

Dieses Konzert wird gefördert von der Beauftragen der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen des Reformationsjubiläums.

Konzert wird aufgezeichnetOrgel zu hoerenUnbekannte MusikBerühmtes StückKönnte Emotionen weckenBesonders beleuchtet