67. Internationale Orgelwoche Nürnberg – Musica Sacra

08. – 17. JUNI 2018

Annette Fabriz

Kandidatin des Orgelwettbewerbs 2016

Geb. 1990 in Esslingen. fabriz anette

Annette Fabriz war von 2008 bis 2010 Jungstudentin an der Freiburger Akademie zur Begabtenförderung und studierte von 2010 bis 2015 die Bachelorstudiengänge Kirchenmusik und Klavier an der Hochschule für Musik Freiburg.

Seit Oktober 2015 studiert sie dort Kirchenmusik im Masterstudiengang. Zu ihren Lehrern zählen unter anderem Martin Schmeding (Orgel), Jörg Schwab (Improvisation) und Manfred Schreier (Dirigieren).

Neben dem Studium ist Annette Fabriz als Organistin und Chorleiterin der evangelischen Gemeinde Kirchzarten tätig und leitet den Freiburger Schönbergchor.

Musikalische Impulse erhielt sie bei zahlreichen Meisterkursen, so bei Ludger Lohmann, Almut Rößler und Michael Radulescu.

Annette Fabriz ist Preisträgerin des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“ in der Kategorie Orgel und wurde zusätzlich mit mehreren Sonderpreisen ausgezeichnet.

Neben weiteren Auszeichnungen und Förderpreisen gewann sie 2012 beim 3. Internationalen Orgelwettbewerb „Daniel Herz“ in Brixen den 1. Preis. Außerdem war sie Preisträgerin beim 1. Internationalen Orgelwettbewerb „Kurt Boßler“ in Heidelberg 2011, beim 5. Internationalen August-Gottfried-Ritter-Orgelwettbewerb in Magdeburg 2013 und beim 7. Hermann-Schröder-Wettbewerb in Trier.

Im Jahr 2013 wurde sie außerdem mit einem Stipendium des Deutschen Musikwettbewerbs ausgezeichnet und in die 58. Bundesauswahl Konzerte junger Künstler aufgenommen. Seit März 2012 ist sie Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.